"Heilung ist unter seinen Flügeln."

nach Maleachi 3,20

F.A.Q.

Wir sind keine Geistheiler. Wir arbeiten mit dem Heiligen Geist zusammen, den der Vater uns gegeben hat, damit er uns in die Wahrheit führt und wir sind total auf seine Hilfe angewiesen.
Wir sprechen keine Formeln, bedienen uns keiner magischen Elemente.
Wir stehen auf dem Fundament des Glaubensbekenntnisses, das jeden Sonntag in den Kirchen gesprochen wird und sind von daher keine Sekte. Unser Team gehört den unterschiedlichsten Kirchen und Freikirchen an.
Wir sind dankbar für Ärzte und raten keineswegs davon ab, Ärzte aufzusuchen und medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Wenn eine Heilung geschieht, ermuntern wir dazu, sie von einem Arzt bestätigen zu lassen. Medikamente sollten nicht eigenmächtig abgesetzt werden.
Naja, er hat uns erschaffen und freut sich über jeden Menschen, der lebt. Er ist ein liebender Vater, der sich nach Beziehung mit uns sehnt. Deshalb interessiert er sich für uns. Und sogar noch viel mehr: er will, dass es uns gut geht. Er hat Wohlbefinden und echtes Leben für uns bereit!
Ja, logisch! Gott hat sich doch nicht verändert. So, wie Jesus durch Israel gewandert ist und allen Menschen Gutes getan hat, so kann sich seine Heilungskraft heute durch seine Leute zeigen.
Wir alle wissen, dass es mehr gibt, als das, was wir mit unseren natürlichen Augen sehen. Das ist uns absolut klar, denn wir haben in uns eine Sehnsucht nach übernatürlichen Dingen.
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist!“
Es ist schon mal einfach gut, weil Jesus seine Nachfolger dazu ermuntert hat. „Legt den Kranken die Hände auf“, das ist seine Rede.
Hände auflegen schafft einen Kontaktpunkt des Beters mit dem, der Heilung sucht. So fließt die Kraft Gottes und Heilung kann strömen.
Weil Jesus keine professionellen Beter berufen hat. Wir gehören als Christen zu Gottes Familie und sind Nachfolger von Jesus. Da spielt es keine Rolle, ob ich „beruflich“ im Bereich Heilung unterwegs bin oder einfach, weil Jesus mein Vorbild und Herr ist und ich ihm deshalb nachmache, was er getan hat. Jesus hat all seinen Jüngern den Auftrag gegeben, zu heilen.

Weitere Infos: